Winterbärenmodus

Nie glücklicher über die Errungenschaften der Zivilisation als in diesem eisigen Endfebruar. Heizkörper, Warmwasser, Postzustellung, nahegelegene Supermärkte. Wie gut wir es haben! Selbst die klassischen grippalen Infekte, erst einmal, dann direkt nochmal, ertrage ich in diesem Bewußtsein stoisch. Der schniefenden, fiebernden Langeweile darf ich mich leider ohnehin nicht ergeben – ein laufender Auftrag zieht an mir.
Die Nächte sind kuschelschön: eine Katze vor der Brust, einen Kater in den Kniekehlen, die Wärmeflasche an den Füßen, einen guten Tee auf dem Nachttisch lese ich mich durch leidlich schlaflose Nächte und fühle mich so geborgen in der warmen Muschel mit den schnurrenden Gesellschaftstieren.
Nun darf es denn aber auch aufhören mit der Winterkälte.

Kommentar schreiben.

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Obligatorische Felder sind markiert *