Endlich (II)

african vibes

Es ist wieder heiß und hell.
Ich spiele den ganzen Tag afrikanische Musik und lobe die Firma Maxell. Mein bestes Band mit dieser Musik schenkte mir mein Cousin, vor ungefähr zwanzig Jahren. Kein Leiern, keine Aussetzer. Britisch angehaucht wie ich bin, gönne ich mir den passenden Lumumba aber besser erst nach 17 Uhr.

Kommentar schreiben.

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Obligatorische Felder sind markiert *